Das perfekte Bewerbungsgespräch – Wie geht das?

Das Material bietet Hinweise und Erläuterungen zur Planung eines Bewerbungsgesprächs. Es werden viele Beispiele in Videos angeboten sowie ein Arbeitsblatt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der elften Klasse in der Sekundarstufe II. Zeitrichtwert ca. 60 Minuten.

Das (erste) Vorstellungsgespräch – Wie sollte ich mich verhalten?

Im Folgenden sollen Tipps zum Verhalten in Vorstellungsgesprächen entwickelt und dargestellt werden.

Dazu werden zunächst positive und negative Situationen betrachtet um so gute und negative Tipps zu entwickeln, bevor diese mit üblichen Tipps zum Verhalten abgeglichen werden. Diese Tipps beziehen sich neben dem Auftreten, dem Aussehen, der Kleidung auch auf Mimik und Gestik, die Körperhaltung, die Sprache und die Art, zu kommunizieren.

1. Phase: Vorbereitung

Vorgehen

  1. Drucken Sie das angefügte Arbeitsblatt aus.
    1. Der erste Eindruck – wie komme ich gut rüber? (Kleidung – Verhalten gegenüber dem Chef – Sprache – Blickkontakt)
    2. Die Begrüßung – wie rede ich mit dem Chef? (Wortwahl – Körpersprache – Höflichkeit)
    3. Der Beruf – was weiß ich schon darüber? (Gründe für die Wahl des Berufes – wie gut bin ich über Ausbildungsinhalte informiert)
    4. Die schulischen Leistungen – was kann ich gut und was nicht so? (Einordnung der eigenen Zensuren – Leistungswille – Bezug zum Beruf – eigene Verantwortung erkennen)
    5. Die Hobbys – wie verbringe ich meine Freizeit? (Sinnvolle Freizeitbeschäftigung – Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen – Teamfähigkeit – Motivation – Zusammenhang von Hobbys und Beruf)
    6. Die Stärken und Schwächen – was zeichnet mich aus? (Realistische Selbsteinschätzung – Wie sehen mich andere, wie sehe ich mich – Persönlichkeit herausarbeiten)
    7. Der Betrieb – wie gut habe ich mich informiert? (Wie über den Betrieb informiert – gezielte Entscheidung getroffen)
    8. Die Verabschiedung – wie bleibe ich in guter Erinnerung? (Wie groß ist das Interesse – positiven Gesamteindruck hinterlassen)

  2. Freiwilliges Vorgehen: Benennen Sie eigene Tipps bzw. Beispiele zu den oben genannten Kategorien

Zu beachten

  • Neben Tabellenform eignen sich auch weitere Formen der Gegenüberstellung, Auflistung, etc.
  • Weitere (zusätzliche) Kategorien im Rahmen des Verhaltens in Vorstellungsgesprächen können gebildet und inhaltlich ergänzt werden

2. Phase: Sichtung des Materials

Vorgehen

Schauen Sie sich zunächst die Filmbeiträge der jeweiligen Kategorien an und halten Sie (dabei) schriftlich fest, welche Aspekte Ihnen positiv und welche Ihnen negativ auffallen

Hier werden zunächst die „guten Beiträge“ angeführt. Ein Wechsel der Reihenfolge (zunächst die schlechten, dann die guten) ist natürlich möglich.  

  1. Der gute Eindruck – wie komme ich gut rüber?

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=5gF5ETddKFg&feature=youtu.be

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=w97_a5oGc3c&feature=youtu.be

  1. Die Begrüßung – wie rede ich mit dem Chef?

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=CuAszM-uQSs

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=w97a5oGc3c

  1. Der Beruf – was weiß ich schon darüber?

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=ofDjbfbGFkY

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=LYr0B1qCxUs  

  1. Die schulischen Leistungen – was kann ich gut und was nicht so?

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=9N5bg3jfZu0

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=xsAYbDwz6R8

  1. Die Hobbys – wie verbringe ich meine Freizeit?

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=GF_C_aBGALI

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=ttNea4-WLFo  

  1. Die Stärken und Schwächen – was zeichnet mich aus?

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=3cf4z6h9vIs

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=VVv6uZqqgh4 

  1. Der Betrieb – wie gut habe ich mich informiert?

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=oqTaICutCTY

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=GHOYGXq0bFQ

  1. Die Verabschiedung – wie bleibe ich in guter Erinnerung

Das gute Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=I_0x6ihocOY

Das schlechte Vorstellungsgespräch: https://www.youtube.com/watch?v=w97a5oGc3c

Zu beachten

3. Phase: Auswertung

Vorgehen

Nachdem Sie nun alle Beiträge gesichtet haben, geht es jetzt darum Ihre Beobachtungen in allgemeingültige Tipps für das Verhalten in Bewerbungsgesprächen zu formulieren.

Entwickeln Sie ausgehend von Ihren Aufzeichnungen Tipps und Verhaltensweisen, wie man sich im perfekten Bewerbungsgespräch verhalten sollte, um ein positives Feedback zu erhalten und möglichst erfolgreich aus dem Gespräch gehen zu können.

Zu beachten

  • Aspekte, die nicht in den Filmbeiträgen genannt werden, können ebenfalls in Ihrer Liste Berücksichtigung finden.

4. Phase: Abgleich der aufgelisteten Tipps mit bisherigen Unterlagen

Vorgehen 

Nachdem Sie Ihre eigene Liste zum perfekten Verhalten erstellt haben, werden diese nun mit den zahlreich vorhandenen Tipps im Internet und Literatur verglichen.

Vergleichen Sie die von Ihnen erstellte Übersicht mit Vorschlägen aus der Literatur (z. B. Schulbücher etc.) und Internet (z. B. https://karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-vorbereitung/ oder http://www.bewerbung-forum.de/vorstellungsgespraech/verhalten.html).

  • Halten Sie fest:

            Welche Aspekte erscheinen Ihnen besonders wichtig?

  • Vergleichen Sie die Ergebnisse mit den Ihnen ebenfalls vorliegenden Übersichten:

            Wo stimmen diese überein?

            Wo haben Sie neue Impulse erhalten?

Vervollständigen Sie ggf. Ihre Übersicht mit weiteren Aspekten, die Ihnen beim Vergleichen aufgefallen sind und Ihrer Meinung nach in einer Übersicht zum perfekten Vorstellungs- bzw. Bewerbungsgespräch nicht fehlen sollten.

Zu beachten

  • Überraschungen und scheinbare Widersprüche - auch zu Ihren Vorstellungen - sind normal und nicht ungewöhnlich.

Nutzen Sie die Vorschläge als Anregung! 

 

Quellen: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nsb/joe-geht-zum-bewerbungsgespraech letzter Zugriff am 20.04.2019.

 

Bereitgestellt von: Matthias J. Büssing, Christiane Lauck, Niedersächsische Landesschulbehörde, Beratung Berufliche Orientierung, 05.2020

Drucken
zum Seitenanfang