Filmanalyse: Figuren- und Konfliktgestaltung am Beispiel des Kurzfilms "Balance"

 

Im Folgenden finden Sie eine Unterrichtsanregung für das Fach Deutsch im Jahrgang 11 an Gymnasien und in der gymnasialen Oberstufe von Gesamtschulen. Sie ist dem Kompetenzbereich "Sich mit Texten und Medien auseinandersetzen" im Fach Deutsch als Schwerpunkt zugeordnet. Am Beispiel des Kurzfilms "Balance" (BRD 1989) werden der Film als erzählendes Medium und seine dramatische Struktur thematisiert. Auf der Bsis der im Film geschilderten Konflikte geht es zudem um die Frage nach Leitlinien menschlichen Verhaltens innerhalb einer (Schicksals-)Gemeinschaft.

Die Kompetenzorientierung des Materials basiert wie folgt auf den Kerncurricula Deutsch, Gymnasiale Oberstufe. Die Schülerinnen und Schüler

  • wenden Grundbegriffe der Filmanalyse an,
  • setzen sich mit Wertvorstellungen in Texten auseinander und erweitern dadurch ihre Sicht der Wirklichkeit,
  • wenden literaturgeschichtliche Kenntnisse insbesondere über die Epoche der Aufklärung zur Entwicklung eines erweiterten Textverständnisses an.

Das Material eignet sich zur selbstständigen Bearbeitung durch die Schülerinnen und Schüler. Es enthält auch Möglichkeiten der Selbstkontrolle und Ergebnisüberprüfung. Für die Bearbeitung sind digitale Werkzeuge / Geräte erforderlich. Es sollte ein zeitlicher Umfang von ca. 6 Stunden für die Bearbeitung der Aufgaben veranschlagt werden. Das Material steht in der rechten Spalte zum Download bereit.

 

Hinweise für Schülerinnen und Schüler, die die Aufgabenstellungen selbstständig bearbeiten wollen:

Das Material zum Aufgabenvorschlag (Material 1 ...) steht ebenso wie eine Bearbeitungsvorlage für eine der Aufgaben sowie Lösungsvorschläge in der rechten Spalte zum Download zur Verfügung.Genauere Hinweise finden Sie im Material 1. Wenn in den einzelnen Dokumenten von "rechter Spalte" die Rede ist, dann ist die Seite gemeint, auf der Sie sich gerade befinden.

Gutes Gelingen!

 

Hinweise für begleitende Erwachsene:


Lassen Sie ihre Tochter/ihren Sohn die Materialien in der ihr/ihm eigenen Geschwindigkeit selbstständig bearbeiten.


Zeigen Sie nach Möglichkeit Interesse an dem für dieses Lernangebot Grundlage stiftenden Video ""Balance"" (BRD 1989). Der Film der Zwillingsbrüder Christoph und Wolfgang Lauenstein ist acht Minuten lang und erhielt 1990 einen Oscar als „bester animierter Kurzflm“. Er besitzt für unsere jetzige (Ausnahme-)Situation in der Corona-Krise besondere Aktualität, denn er vermittelt über eine Puppenanimation gleichnishaftes Erzählen, welches Fragen aufwirft nach Leitlinien menschlichen Verhaltens innerhalb einer Gemeinschaft. Über diese Fragen könnten Sie mit ihrer Tochter/ihrem Sohn in einen Gedankenaustausch eintreten.

 

Bereitgestellt von: Birgit Heise, Fachberaterin für das Fach Deutsch - Niedersächsische Landesschulbehörde - Regionalabteilung Osnabrück, 04.2020

Kontakt

Frau Heise (NLSchB) ist die Autorin des Vorschlags, Herr Dr. Steitz-Kallenbach (Fachredaktion NiBiS / NLQ) ist für die redaktionelle Aufbereitung verantwortlich.

Drucken
zum Seitenanfang