Historischer Jesus und verkündigter Christus

Im Folgenden finden Sie für den Sekundabereich II für das Fach Religion eine Übungseinheit zum Kompetenzbereich "Jesus".

Phase 0 – Informationen zur Lektion

In dieser Lektion lernen Sie etwas über den „historischen Jesus“. Dieser Begriff dient der wissenschaftlichen Unterscheidung zwischen eben dem „historischen Jesus“ und dem sogenannten „verkündigten Christus.“ Diese Unterscheidung geht auf die Einsicht zurück, dass die neutestamentlichen Evangelien keine „Biografie“ Jesu im engeren Sinne sind, sondern historische Fakten häufig mit theologischen Interpretationen („Verkündigung“) vermischen.

Ein (harmloses) Beispiel dafür ist, dass die Evangelien es so darstellen, als hätten Jesu Jünger schon zu Jesu Lebzeiten angenommen, Jesus sei der Sohn Gottes: Es wird so dargestellt, als hätten sie ihn mit diesem Titel angesprochen (z.B. Mt 16, 16). Historisch wahrscheinlicher ist aber, dass der Begriff „Sohn Gottes“ erst nach Jesu Tod und den Berichten über seine Auferstehung auf ihn angewendet wurde, um etwas Bestimmtes damit auszudrücken.

Die historische Forschung versucht nun, solche Elemente der „Verkündigung“ von den historischen Fakten zu trennen. Damit wird keineswegs behauptet, die Elemente der Verkündigung seien „falsch“ oder „nicht wichtig“, sie erhalten aber einen anderen Status: Durch sie können wir nicht in erster Linie historische Fakten erfahren, sondern vielmehr wie und warum der Mensch Jesus für Menschen im 1. Jahrhundert eine solche fundamentale Bedeutung gewann, dass daraus eine Weltreligion, das Christentum entstand.

 

Phase 1 – Grundinformation zum historischen Jesus

Der evangelische Pfarrer Dr. Wolfram Kerner aus Fußgönnheim (in der Nähe von Mannheim) erklärt in seinem 19-minütigen Youtube-Video, was man aus der Sicht heutiger Forschung gesichert über das Leben Jesu sagen kann. Er gliedert seine Ausführungen in zwei „Vorbemerkungen“ und zehn „Fakten“, die jeweils mit einem Titel versehen werden. Er bezieht sich dabei auch auf das Jesus-Kapitel in dem Schulbuch „Religionsbuch Oberstufe“ aus dem Cornelsen-Verlag.

1.      Gehen Sie auf die Seite https://www.youtube.com/watch?v=s_4VKVhx8Tc. Notieren Sie zu jeder der zwei Vorbemerkungen und jeder der zehn Thesen die Überschrift, und in jeweils ca. vier Sätzen die entscheidenden Punkte. Halten Sie dazu immer das Video am Ende eines jeden Abschnittes an.

2.      Beurteilen Sie die Plausibilität der Darstellung von Pfarrer Dr. Wolfram Kerner.

3.      Erklären Sie in ca. vier Sätzen, was an diesen Informationen neu (und überraschend?) für Sie war.

 

Bereitgestellt von: Fachberatung Religion Sekundarbereich II, 04.2020

Kontakt

Letzte Änderung: 13.05.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln