Internetbasierte Ausbildungserkundung

Das Material bietet eine Checkliste Ausbildung, zur internetbasierten Betriebs- und Ausbildungserkundung. Es richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II.

Kompetenzen:

Die Schülerinnen und Schüler...

  • beschreiben Geschäftsfelder, Tätigkeitsbereiche und Ausbildungsangebote von Betrieben in der Region.
  • untersuchen den regionalen und überregionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.
  • beurteilen die regionalen und überregionalen Besonderheiten.

Möglicher Lernpfad:

Arbeiten Sie die in der linken Tabellenspalte der Checkliste aufgeführten Fragen nacheinander ab, indem Sie sich entsprechende Notizen, z.B. in der Mittelspalte machen.

Sollten Sie während der Untersuchung bereits wichtige Ideen, Einschätzungen usw. haben, können Sie diese in der rechten Spalte unter „Notizen“ vermerken.

Nehmen Sie sich im Anschluss an die Informationsbeschaffungsphase Zeit, Ihre Ergebnisse zu beurteilen. Diesem Zweck dient die rechte Spalte.

Haben Sie auf diese Weise verschiedene Ausbildungen (evtl. auch Berufe) miteinander erkundet, können Sie zum Vergleich die Einzelergebnisse nebeneinanderlegen, um einen Überblick zu bekommen.

Der nächste Schritt könnte jetzt sein, die Ergebnisse gemeinsam mit der Berufsberatung des BIZ auszuwerten.

Hinweise an begleitende Erwachsene:

Die Aufgaben sind selbsterklärend und in der Mittelspalte ggf. mit Hinweisen versehen. Die Bearbeitung sollte mit individueller Zeiteinteilung erfolgen. Eltern sind vor allem in der Phase der Beurteilung der Ergebnisse gefragt, wenn es darum geht, dass die Schülerinnen und Schüler für sich die Frage beantworten müssen: „Passt dieser Beruf / diese Ausbildung / dieser Betrieb / dieser Ausbildungsort usw. zu mir?“

Bereitgestellt von: Niedersächsische Landesschulbehörde, Beratung Berufliche Orientierung, 05.2020

 

Drucken
zum Seitenanfang