Kommunikation

 

Schülerinnen und Schüler erkennen, dass auch geografische Inhalte schulischen Lernens auf sach-, adressatengemäße und zielbezogene Kommunikation angewiesen sind und dass Form und Inhalt miteinander korrelieren. Sie lernen, einen geografischen Sachverhalt zu verstehen, sich angemessen unter Verwendung von Fachsprache auszudrücken und damit anderen verständlich zu machen. Dazu gehört auch die Präsentation solcher Sachverhalte und Zusammenhänge vor anderen.
– Kompetenz, geografisch relevante Sachverhalte zu verstehen und sachgerecht auszudrücken

Ausgewähltes Material zu:

Erdkunde, Kommunikation, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Nachhaltigkeit in Raumnutzung und Raumentwicklung

 

Niedersächsisches Kultusministerium

Nachhaltige Schülerfirmen

Seite des Kultusministeriums über das Netzwerk der Nachhaltigen Schülerfirmen in Niedersachsen. Dieses Netzwerk existiert an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen und besteht aus derzeit 638 Nachhaltigen Schülerfirmen, die in 15 Arbeitskreisen in allen Regionen des Landes Niedersachsen organisiert sind.

Lesen Sie mehr
Kategorien anzeigen

Filter

Nur folgende Beiträge anzeigen:

Bildungsebene

Fächer

 

Zurücksetzen
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln