Historisch-politische Filmbildung auf MERLIN

Neuerwerbungen 2020

Folgende Materialien wurden dieses Jahr der Datenbank MERLIN hinzugefügt. Bitte halten Sie die Zugangsdaten Ihrer Schule bereit, um die Medien abrufen zu können. Möchten Sie mehr über Filme zu historisch-politischen Themen auf MERLIN erfahren, klicken Sie hier.

Eine Anleitung darüber, wie Sie für die Schülerinnen und Schüler einen temporären Link erzeugen können, um ihnen zu ermöglichen, mit den Filmen zu Hause zu arbeiten, finden Sie in der rechten Spalte.

Viel Spaß beim Stöbern!

Unterrichtsfilme

Die industrielle Revolution

Die Industrielle Revolution

Großbritannien 1750-1850

(Bilingual - deutsch/englisch)

Der Hauptfilm gibt einen Überblick über Ursachen, Verlauf und Folgen der Industriellen Revolution in Großbritannien. Die sieben Module eignen sich zur Vertiefung einzelner Unterrichtsschwerpunkte: Fabriksystem, Kinderarbeit, Textiltechnologie, Eisenherstellung, Dampfmaschine, Eisenbahn sowie erste soziale Reformen

Link zum Film

Das Deutsche Kaiserreich

Das deutsche Kaiserreich 1871-1918

Eine Nation im Aufbruch – zwischen Moderne, Weltmachtstreben und Untergangsangst

(Bilingual - deutsch/englisch)

Für viele Deutsche geht 1871 ein Traum in Erfüllung: Das Kaiserreich wird gegründet. Deutschland ist vereint – endlich. Aufbruch liegt in der Luft. Es ist Gründerzeit. Die Macht im Staat ist geteilt zwischen Kaiser, Reichstag und Landesfürsten. Mächtigster Mann der ersten Jahre ist Reichskanzler Bismarck. Es gibt scharfe soziale Gegensätze. Die Arbeiterschaft lebt oft unter erbärmlichen Bedingungen. Die drängende soziale Frage führt zu ersten Reformen. Die katholische Kirche ringt in einem „Kulturkampf“ um ihren Platz im neuen Reich. Der Wunsch der Deutschen jetzt auch als Weltmacht anerkannt zu werden führt zu Konflikten mit den europäischen Nachbarn. 1918 geht das Reich zugrunde – im Ersten Weltkrieg.

Link zum Film

Die Weimarer Republik

Die Weimarer Republik 1918 - 1933

Chance auf dauerhafte Demokratie oder Demokratie ohne dauerhafte Chance?

(Bilingual - deutsch/englisch)

 

Die Wahlen von 1919 zeigen es: die Deutschen sind nach dem Ersten Weltkrieg bereit, ihren Staat in eine Demokratie umzuwandeln. Die gemäßigten Parteien der „Weimarer Koalition“ erringen die Mehrheit und sorgen dafür, dass Deutschland eine demokratische Verfassung erhält. Doch schon bald geht diese Mehrheit wieder verloren. Zu stark sind die radikalen Gegenkräfte von rechts und links. Der demütigende und wirtschaftlich belastende Versailler Vertrag, Armut und Arbeitslosigkeit vor allem in der Zeit der Weltwirtschaftskrise und die verheerende Ideologie des Nationalsozialismus zerstören schließlich das Vertrauen in diesen Staat und damit in die erste deutsche Republik.

Link zum Film

Die Geschichte der USA I

Die Geschichte der USA I

Die USA auf dem Weg zur Weltmacht 1607-1900

(Bilingual - deutsch/englisch)

Der Hauptfilm zeichnet den Weg der Vereinigten Staaten von der Kolonialisierung des Landes durch die ersten Siedler bis zur Industrienation nach. Mit den Modulen können im Unterricht Schwerpunktthemen gesetzt werden: Europäische Einwanderung, Sklavenhandel, Unabhängigkeitskrieg, amerikanische Verfassung, Bürgerkrieg, Völkermord an den amerikanischen Ureinwohnern sowie Industrialisierung und Soziale Frage.

Link zum Film

 

 

Dokumentarfilme

Newcomers - Geflüchtete von Früher und Heute

Regie: Maas Mouslli

D 2017 - ca. 70 Minuten

Geflüchtete Menschen erzählen ihre Geschichte. Junge und Alte, Menschen unterschiedlichen Glaubens, unterschiedlichen Geschlechts und sexueller Orientierung; Menschen mit und ohne Behinderung. Menschen aus über acht verschiedenen Ländern. In 29 Interviews treten ihre Geschichten in einen Dialog miteinander. Sie erzählen vom Tragischen, aber auch vom Schönen und Hoffnungsvollen.

> Link zum Film

Die Kleinen Germanen

D/A 2018 - 86 Minuten

Der Film macht in einer Verbindung aus Dokumentar- und Animationsfilm auf ein Problem unserer Gesellschaft aufmerksam: Kinder, die in einem demokratiefeindlichen Umfeld aufwachsen und nach dogmatischen Prinzipien rechtsextremer Ideologie erzogen werden. Das Paket umfasst darüber hinaus ein vielfältiges didaktisches Material mit interaktiven Arbeitsblättern.

Zusatzmaterial: Infos zum Film und den Materialien (11 S.) [PDF]; Vorschläge zur Unterrichtsplanung (7 S.) [PDF]; 4 Infoblätter [PDF/Word]; 7 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF/Word] sowie Links zu Interaktiven Arbeitsblättern; 9 Bilder; Stichwortverzeichnis A - Z(4 S.) [PDF]; Medientipps; Internet-Links.

> Link zum Film

DER LETZTE JOLLY BOY

Regie: Hans-Erich Viet

Leon Schwarzbaum, geboren 1921 in Hamburg, aufgewachsen in Polen, hat als einziger seiner Familie Auschwitz, Buchenwald und Sachsenhausen überlebt. Als Junger Mann spielte er mit seiner Boy Group, den "Jolly Boys", amerikanischen Swing. Heute lebt der 97jährige in Berlin. Trotz seines hohen Altern sucht er seit ein paar Jahren die Öffentlichkeit, um "die Wahrheit zu sagen". Der Film begleitet ihn auf seiner Suche nach Identität und Gerechtigkeit, in Deutschland und in Polen. Entstanden ist ein filmische Reise durch deutsche Wirklichkeit im Gestern und Heute, auf den Spuren eines ungewöhnlichen Menschen.

 

> Link zum Film

 

Free Speech - Fear Free

Regie: Tarquin Ramsay

D 2016 - 79 Minuten (OmdU)

Tarquin Ramsay war noch Schüler an einer britischen Schule, als er sein Filmprojekt zum Thema Meinungsfreiheit begann. Als der Film „Free Speech Fear Free“ (Freies Sprechen – angstfrei) fertig war, war Tarquin Ramsay gerade mal 20 Jahre alt. Für seinen engagierten Dokumentarfilm hatte er mit prominenten Datenschutz- und Anti-Überwachungsaktivisten wie Julian Assange und Jacob Appelbaum gesprochen, hatte Schauspieler und investigative Journalisten interviewt und war bis nach Weißrussland gereist. Er hatte dabei immer wieder die gleiche Frage gestellt: „Was ist Meinungs- und Redefreiheit?“.

Daraus ist ein vielschichtiger „Filmessay“ entstanden, der sich hervorragend dafür eignet, sich mit Schülerinnen und Schülern ab der 7. Klasse dem Thema „Meinungsfreiheit“ zu nähern und differenziert ihre Grenzen, Einschränkungen und Bedrohungen zu besprechen. Die einfache, aber nicht schlichte Konstruktion des Filmes kann für die Schülerinnen und Schüler ein Anreiz sein, ähnliche Filmprojekte in Angriff zu nehmen und mit Kamera und Mikrofon politische Fragen unserer Zeit eigenständig zu erforschen.

Neben dem Film finden Sie auf MELRIN Hintergrundinformationen, Vorschläge für den didaktischen Einsatz des Films sowie Arbeitsblätter für den Unterricht.

> Link zum Film

FILMDOKUMENTE AUS NIEDERSACHSEn

Zwei Dokumentarfilme vereinen originale Filmdokumente aus den frühen Nachkriegsjahren in Niedersachsen.

 

Der Film "Niedersachsen 1945" zeigt dokumentarische Aufnahmen vom Kriegsende, zusammengestellt aus amerikanischen, britischen und deutschen Archiven. Schwerpunkte sind Hannover, Hildesheim, Bergen-Belsen.

> Link zum Film Niedersachsen 1945

 

 

Der Film "Niedersachsen im Aufbruch" ist ebenfalls ein zeitgenössisches Filmdokument, das die schwierige Ausgangslage in Niedersachsen nach 1945 verdeutlicht und die bereits erbrachten Leistungen hervorhebt.

>Link zum Film Niedersachsen in Aufbruch 

 

Spielfilme
Fritzi - Eine Wendewundergeschichte
Regie: Ralf Kukula, Matthias Bruhn
Produktionsland/-jahr: Deutschland/Luxemburg/Belgien/Tschechien 2019
Genre: Animationsfilm, Kinderfilm
Lauflänge: 86 min
FSK: 6
 
Detailgetreu, authentisch und mit sicherem Gespür für Atmosphäre schildert FRITZI – EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE die Friedliche Revolution im Herbst 1989 aus dem Blickwinkel eines Kindes. Ein spannender und unterhaltsamer Animationsfilm über die Kraft und den Mut, die Geschichte zu verändern, der nicht nur junge Zuschauer berühren wird.
Unterrichtsmaterial wird im Netz frei zur Verfügung gestellt.
 

 

Link für MERLIN

Anleitung zum Erzeugen eines temporären QR-Codes bzw. eines Filmlinks für Schülerinnen und Schüler.

Wir nehmen gern Ihre Anregungen und Ideen entgegen. Zögern Sie nicht, uns zu schreiben!

Letzte Änderung: 03.03.2021

Drucken
zum Seitenanfang