Strategien und Konzepte

Die Kultusministerkonferenz hat am 11.06.2015 eine überarbeitete Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring vorgelegt. Diese umfasst die Teilnahme an internationalen Schulleistungsstudien, die Überprüfung und Umsetzung von Bildungsstandards, Verfahren zur Qualitätssicherung auf Ebene der Schulen und die Bildungsberichterstattung.

Die Durchführung von Schulleistungsstudien ist in ein Gesamtkonzept zum Bildungsmonitoring auf Ebene des Landes Niedersachsens eingebettet. Das Gesamtkonzept beschreibt von der Phase der Information zu bevorstehenden Studien über die Durchführung der Studien Phasen der Ergebnisauswertung und -aufbereitung. Weiterhin werden Möglichkeiten der Ergebnispräsentation und Auseinandersetzung mit den Ergebnissen dargestellt. Das Konzept berücksichtigt Verknüpfungsmöglichkeiten mit dem B&U-System sowie mit Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten.

Letzte Änderung: 27.10.2021

Drucken
zum Seitenanfang