UDM - Unterrichtsentwicklung mit digitalen Medien

Zertifizierte Weiterbildungsmaßnahme des NLQ wieder ab 2021/22 - aktuell digitale Umstrukturierung.

Unterrichtsentwicklung mit digitalen Medien ist eine siebenteilige zertifizierte Weiterbildungsreihe innerhalb eines Schuljahres für allgemein bildende Schulen. In sieben neu aufbereiteten Lerneinheiten werden digitale Kompetenzen in synchronen und asynchronen Phasen vermittelt.

 Ziele

Die Weiterbildung orientiert sich neben den 6 Basiskompetenzen des KMK-Strategiepapiers am DigCompEdu, dem europäischen Rahmen für die digitale Kompetenz Lehrender.

Die Kompetenzbereichen des verpflichtenden KMK-Strategiepapiers Bildung in der digitalen Welt vom 8.12.2016 sowie des Orientierungsrahmens Medienbildung in der Schule des NLQ (2020) sind:

  • Recherchieren, Erheben, Verarbeiten, Sichern
  • Kommunizieren, Kooperieren
  • Produzieren, Präsentieren
  • Schützen, sicher Agieren
  • Problemlösen, Handeln
  • Analysieren, Kontextualisieren, Reflektieren.

Im DigCompEdu finden sich die digitalen Kompetenzen zu den Themen

  • Berufliches Engagement
  • Digitale Ressourcen
  • Lehren und Lernen
  • Evaluation
  • Lernerorientierung
  • Förderung der digitalen Kompetenz der Lernenden

Während der auf ein Jahr angelegten Weiterbildung werden die Teilnehmenden systemisch und prozessbegleitend unterstützt. 

Die Teilnehmenden setzen diverse Praxisbeispiele im eigenen Unterricht um und sammeln ihre Ergebnisse als Portfolioarbeit. Angestrebt ist, dass über die Fachkonferenzen die Lernsituationen im schuleigenen Arbeitsplan implementiert werden.

Beim Verknüpfen der Kompetenzen mit den unterrichtspraktischen Beispielen werden die Potentiale für den Unterrichtseinsatz diskutiert und reflektiert.

Die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten können Basiselemente für die Entwicklung eines schuleigenen Medienbildungskonzepts sein. Die Entwicklung eines solchen Konzepts ist jedoch nicht Bestandteil dieser Weiterbildungsreihe.

Zielgruppe
Zielgruppe sind Lehrkräfte allgemeinbildender Schulformen. Ggf. können auch BBS-Kolleginnen und Kollegen teilnehmen. Pro Schule wird die Teilnahme von mindestens zwei Lehrkräften dringend empfohlen - bei BBS bevorzugt aus einem Bildungsgang oder einer Fachgruppe . Die Genehmigung der Schulleitung muss vorliegen. Die Annahme der Einladung zum ersten Seminar verpflichtet zur Teilnahme an der gesamten Weiterbildungsreihe.

Anforderung Zertifikat
Um das Zertifikat zu erhalten, ist neben einer regelmäßigen Teilnahme die erfolgreiche Durchführung und Dokumentation der Portfolioaufgaben erforderlich.

Termine für die zertifizierte Weiterbildung 2021/22 gibt es ab Juni 2021.

 

Ansprechpartner im Netzwerk Medienberatung


Region Mitte-Nord (von Cuxhaven bis Syke)
Ansprechpartner: Ingo Engelhaupt

Region Nord-West (von Norden bis Oldenburg)
Ansprechpartner: Philipp Johannes Merten

Region Nord-Ost (von Lüneburg bis Soltau)
Ansprechpartner: Stefanie Wendeburg

Mitte-Süd (von Hameln, Hannover bis Hildesheim)
Ansprechpartner ABS: Timo Ihrke

Region Süd-West (vom Emsland bis Osnabrück)
Ansprechpartner: Barbara Feld

Region Süd-Ost (von Göttingen bis zum Harz)
Ansprechpartner: Arne Pelka

 

Seminarreihe 2020/21

Die Seminarreihe entfällt im Schuljahr 2020/21. Das Trainer*Innen-Team wird sich um die Umsetzung eines Blended-Formats kümmern und neue Inhalte aufbereiten, um Ihnen auch zukünftig diese Weiterbildung aktualisiert anbieten zu können.

Seminarreihe 2021/22

Anmeldungen ab Sommer 2021 möglich. Link folgt. Die Reihe startet mit einem Kick Off nach den Sommerferien 2021.

UDM-BBS

Alle Informationen zu UDM-BBS des NLQ finden Sie ab sofort auf der Seite UDM-BBS.

Letzte Änderung: 30.03.2021

Drucken
zum Seitenanfang